Verkehrsrecht

Verkehrsrecht · 25. November 2020
Reifenwechsel Nach einem Urteil des Landgerichts München II muss sich ein Autofahrer 50 km nach einem Reifenwechsel noch einmal vergewissern, dass die Schrauben richtig angezogen wurden. Tut er das nicht und kommt es zu einem Unfall, ist ein Mitverschulden anzusetzen von 1/3. Urteil vom 09.04.20, 10 O 3894/17, nicht rechtskräftig
Verkehrsrecht · 03. November 2020
Corona- Fahrtengemeinschaften im Auto noch erlaubt? Es heißt erneut wieder, Kontakte auf das Nötigste beschränken, Maskenpflicht nahezu überall. Es dürfen sich nur Angehörige des eigenen Hausstands mit denen eines weiteren in der Öffentlichkeit treffen - insgesamt nicht mehr als zehn Personen. Drei oder mehr Personen aus drei unterschiedlichen Hausständen dürften demnach sich nicht mehr gemeinsam treffen. Damit ist fraglich, was das Auto ist: privater Raum oder doch öffentlich? Dazu...

Verkehrsrecht · 07. Januar 2020
Ausfallschaden nicht nur für die reine Reparaturzeit