Arbeitsrecht

Sinnbild Arbeitsrecht

Arbeitsrecht – Kündigung – Kündigungsschutz

Im Arbeitsleben treten immer wieder Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf.

 

Es kommt z.B. zu einer ordentlichen Kündigung, noch schlimmer sogar einer fristlosen Kündigung. In diesem Fall gilt es erst mal Ruhe zu bewahren und sich Gedanken zu machen, darüber, ob die Kündigung ohne Gegenwehr akzeptiert werden soll:

Bei einer ordentlichen Kündigung sind insbesondere nachfolgende Punkte abzuarbeiten:

 

Was ist mit Kündigungsschutz, welche Kündigungsfristen müssen eingehalten werden? Meist hilft bei den Kündigungsfristen ein Blick in den Arbeitsvertrag. Schwieriger wird es bei der Frage des Kündigungsschutzes, ist mein Betrieb ein „Kleinbetrieb“, falls ja, was ist da anders als bei einem „großen Betrieb“?

 

Gibt es in meinem Arbeitsvertrag Ausschlussfristen, worauf muss dabei geachtet werden?

 

Wurde die Sozialauswahl eingehalten? Was ist das, worauf ist zu achten und trifft das auch den konkreten Fall?

 

Kann der noch ausstehende Urlaub genommen werden oder wird er ausgezahlt?

 

Besteht ein Anspruch auf eine Abfindung?

 

Was soll im Zeugnis stehen, was nicht? Ist ein qualifiziertes Zeugnis auszustellen, was muss in diesem enthalten sein?

Bei einer fristlosen Kündigung gilt die Frage zu klären, ob der behauptete wichtige Grund auch vorliegt, häufig ist eine Abmahnung Wirksamkeitsvoraussetzung für eine fristlose Kündigung.

 

Bei diesen und vielen anderen Fragen tritt schnell eine Überforderung ein. Es ist ein qualifizierter Rat notwendig.

Rechtsanwalt Georg Wegmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Georg Wegmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht, berät Sie und vertritt Ihre Interessen in allen arbeitsrechtlichen Fragen kompetent und zuverlässig, sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich.

Um Ihnen einen Überblick über die Bereiche des Arbeitsrechts zu verschaffen, hier eine Liste der Bereiche des Arbeitsrechts. Wir vertreten Sie natürlich in allen Belangen des Arbeitsrechts.